Samstag, 06. Mai 2017 14:14 Alter: 139 days

SG Ettlingen A2 gegen SG Daxlanden 4:2

Ein Kreisliga-Spiel dauert 90 Minuten (oder ein wenig länger)

Am letzten Samstag traf die A2-Mannschaft der SG Ettlingen auf die aktuell zweitplazierte Mannschaft der SG Daxlanden, die sich noch Hoffnungen auf den Aufstieg machen dazu aber einen Dreier aus Ettlingen bzw. der Spielstätte beim SV Völkersbach mitnehmen mussten. Die SG Ettlingen benötigte dagegen Punkte um die Klasse halten zu können.

Ohne langes Abtasten ging es sofort in die Vollen. Die SG Ettlingen, unterstützt von drei Spielern der B-Junioren (diese erfüllten Ihre Aufgaben hervorragend) versuchte von Beginn an, das Kommando auf dem Spielfeld zu übernehmen. Das gelang auch, aber anfangs nur bis zur Strafraumgrenze. Dort wurden die Bälle vom Gegner  abgefangen und, getreu dem Motto Hoch und Weit bringt Sicherheit, weit nach vorne geschlagen, was unsere aufgerückte Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit brachte. Das Spiel wurde immer besser. Der erste Treffer gelang schließlich der SG Ettlingen, was die 1:0 Halbzeitführung brachte. Die Pause tat der SG Ettlingen nicht gut. Mit dem Gedanken noch in der Kabine schlug Daxlanden kurz nach dem Wiederanpfiff zweimal innerhalb weniger Minuten zu. Die Spieler der SG Ettlingen waren erstmal bedient. Aus dem Nichts einem Rückstand hinterherlaufen. Ab sie liefen und erarbeiteten sich weitere Chancen, während Daxlanden ihrerseits zu wenige Entlasstungangriffe kamen. Eine spielerische Einzelleistung führte in der 88. Minute zum höchst verdienten Ausgleich. Daxlanden war von der Rolle, eben noch Aufstiegsanwärter, jetzt der Dämpfer. Das spürten unsere Jungs sofort und drückten weiter. 90. Minute, rechts außen durch, pass in die Mitte, das vielumjubelnde 3:2. Wieder eine Minute später, rechts außen durch, wieder Pass in die Mitte, 4:2.
Drei Tore in vier Minuten. Was für ein Gänsehautgefühl.

Wie geht’s weiter?

  • Am Samstag, 06.05.2017 spielt die A2 um 16:30 Uhr beim FSSV Karlsruhe
  • Die A1 spielt ebenfalls am Samstag, 06.05.2017 um 17:30 Uhr beim FSV Buckenberg in Pforzheim weiterhin um den Aufstieg in die Verbandsliga