Sonntag, 27. August 2017 19:23 Alter: 87 days

SV Völkersbach - SV Langensteinbach II 2:2 (1:2)

Punkteteilung beim ersten Heimspiel / SVV überzeugt kämpferisch

Nach dem erfolgreichen Start in die Runde, erwartete die Stucky/Knoll Elf die zweite des SV Langensteinbach zum ersten Heimspiel am Wasen. Die zahlreichen Zuschauer sahen in den ersten 20min eine technisch und läuferisch sehr starke Gästemannschaft, die mit ihrem schnellen Passspiel und dem Sturmführer Schüssler die Heimelf ein ums andere Mal in Bedrängnis brachte.

Bereits nach zwei Minuten musste Routinier Nattermann im Tor eine Eins zu Eins Situation entschärfen. Trotz der Überlegenheit der Gäste fiel der Treffer durch einen sehenswerten Sonntagsschuss. Wenngleich das Tor aus einem Gegenzug der Gäste nach einer Großchance des SVV resultierte. Stucky, der auch ohne Dreierpack zu überzeugen wusste, setzte sich gleich gegen mehrere Spieler durch, wurde dann im Sechzehner in die Zange genommen, der Schiri entschied auf Vorteil, doch leider verpasste der Schuss von Kevin Wipfler aus spitzem Winkel das Tor knapp.
Im Gegenzug dann, wie schon beschrieben, der Führungstreffer der Gäste. Noch in Schockstarre kassierte der SVV nach einer Hereingabe von der rechten Seite das 0:2, abermals nach einer gurten Schusschance durch David Ochs.
Es waren erst 16min gespielt und der SVV brauchte eine Weile um mit dem Spiel des Gegners zurechtzukommen. Dies gelang dann nach einer halben Stunde zunehmend besser. Man ließ nicht mehr viele Chancen zu und konnte sich aber selbst immer wieder gut in Szene setzen. Die Abwehr stand nun auch sicherer und kurz vor der Halbzeit war es dann soweit.
Stucky konnte einen schönen Ball von Luca Ochs mit der Brust zu David Ochs tropfen lassen und dieser verwandelte sicher zum Anschlusstreffer.
Dann pfiff der Schiri zur Halbzeit.
In der zweiten Hälfte war der SVV dann deutlich früher im Spiel. Nach knapp 60.min entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Leider konnten Chancen durch Wipfler, Stucky und Ochs nicht verwertet werden. So war es dem neuen Kapitän überlassen den Ausgleich zu erzielen. Nach Pass von David Ochs hämmerte Trautmann das Leder humorlos aus 18min ins linke Eck. Zu diesem Zeitpunkt war noch eine Viertelstunde zu spielen.
Der SVV war weiter am Drücker und in der 87.min hatten alle den Torschrei auf den Lippen. Nach einem schönen Flankenlauf, des in der zweiten Hälfte starken Bechtel, kam im Sechzehner Özmen an den Ball. Sein Schuss kam zu Wipfler der den Ball im Tor unterbrachte. Leider stand er hierbei hauchzart im Abseits (siehe auch Videobeweis auf der Homepage) so das der Treffer nicht zählte. Auch in der Nachspielzeit ergaben sich noch Chancen durch Standardsituationen. Leider aber ohne Erfolg.
So blieb es am Schluss beim 2:2 Unentschieden. Mit ein bisschen mehr Fortune wer sicherlich ein Dreier dringewesen. Kämpferisch und in der zweiten Hälfte auch spielerisch hat die Elf aber überzeugt und es bleibt nun abzuwarten ob man am Sonntag um 15Uhr beim Aufsteiger aus Bulach den Kontakt zur Spitze halten kann.

Tore & Videos
0:1 / Patrick Feißt (11.) / Opens external link in new windowVideo
0:2 / Luca Ochs ET (16.) / Opens external link in new windowVideo
1:2 / David Ochs (44.) / Opens external link in new windowVideo
2:2 / Marius Trautmann (74.) / Opens external link in new windowVideo
Spiel- und Torraumszenen / Opens external link in new windowVideo

Hier gehts zur Opens external link in new windowyoutube-Playlist mit allen Videos