Montag, 16. Oktober 2017 11:49 Alter: 38 days

SG Völkersbach/Schöllbronn/Spessart - SVK Beiertheim C2 : 4:5 n.E. (2:2 n.V.)

C-Junioren der SG Völkersbach/Schöllbronn/Spessart scheiden nach Elfmeterschießen im Pokal aus und bauen in der Punkterunde die Tabellenführung aus.

Im Pokalachtelfinale am Mittwochabend hatten wir die eine Klasse über uns auf dem zweiten Platz stehende Spitzenmannschaft SVK Beiertheim als Gegner zugelost bekommen. Allen war klar, dass es ein ganz enges Spiel werden würde.

Doch es kam nicht nur zu einem engen Spielverlauf, sondern es entwickelte sich von beiden Teams ein tolles C Juniorenspiel. Die Zuschauer bekamen ein schnelles, dynamisches Spiel, sehr gutes Zweikampfverhalten und gelungene Aktionen zu sehen. Das Spiel verlief ausgeglichen, wir hatten sogar ein leichtes Chancenplus doch in der 22. Minute gingen die Gäste nach einem unglücklichen Eigentor von uns mit 0:1 in Führung. Auch danach weiterhin ein offenes Spiel, jedoch sollten bis zur Pause keine weiteren Treffer mehr fallen. Da wir in dieser Runde noch nie ohne eigenes Tor geblieben waren, war uns allen klar, dass wir unsere Tore in der zweiten Hälfte noch erzielen würden. In der 43. Minute war es dann Fabian, der sich nach einem Freistoß von Jonathan in der Mitte durchsetzte und den verdienten 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Danach waren wir noch mehr am Drücker, doch nach einer Einzelleistung gingen die Karlsruher in der 48. Minute erneut in Führung. Doch man merkte unseren Jungs an, dass sie dieses Spiel unbedingt noch umbiegen wollten und so couragiert spielten sie dann auch weiter. In der 65. Minute wurde Niklas im Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter konnte Yannick sicher und nervenstark zum hochverdienten 2:2 verwandeln. In den verbleibenden Minuten konnte keine Mannschaft mehr einen Treffer erzielen. So ging das Spiel in die Verlängerung. Auch hier ging das hochklassige Spiel hin und her. Zuerst mit leichten Vorteilen für die Gäste, danach erarbeiteten wir uns wieder Chancen, doch hatten wir großes Pech dass Samuel Sch. und Fabian in den letzten zwei Minuten nur ganz knapp das Tor verfehlten. So musste dieses tolle Spiel leider im Elfmeterschießen entschieden werden. Da bei uns nur Jonathan und Fabian, bei den Beiertheimern jedoch 3 Spieler trafen, mussten wir uns somit mit 4:5 geschlagen geben. Von zwei absolut gleichwertigen, hervorragenden Teams konnte sich halt leider nur ein Team durchsetzen. Sehr positv hervorzuheben war auch das Verhalten des gegnerischen Trainers, der nach dem Spiel zu uns kam und unseren Jungs zu der gezeigten Leistung gratulierte und uns ein großes Lob aussprach. Schade, dass sich unsere Mannschaft nicht belohnen konnte, aber dafür gab es sehr viel Beifall durch die große Zuschaueranzahl. Wir haben somit wieder gezeigt, dass wir auch auf einem hohen Level gegen höherklassige Teams jederzeit bestehen können. Kopf hoch Jungs, das war Pech. Macht einfach so weiter.

SG Völkersbach/Schöllbronn/Spessart - SG Karlsruher Bergdörfer:  16:0  (9:0)

Nach dem bitteren Aus unter der Woche im Pokal wollten wir die dort gezeigte Leistung auch in die Meisterschaftsrunde mitnehmen. Das setzten die Jungs dann auch entsprechend gegen die Karlsruher Bergdörfer (Wettersbach,Stupferich und Palmbach) um. Gegen einen in allen Belangenen hoffnungslos unterlegenen Gegner gab es einen 16:0 Erfolg. Nachdem wir bereits nach 20 Minuten mit 5:0 geführt hatten, nahmen wir fairnesshalber aus Rücksicht auf die Gäste etliche Auswechslungen und Umstellungen vor. Dennoch vielen im weiterhin absolut einseitigen Spielverlauf die weiteren Treffer bis zum 16:0 Endstand. Schön war, dass die Karlsruher Spieler dennoch nie den Mut verloren.

Die Tore für uns erzielten: Fabian (7), Yannick (2), Daniel, Lukas, Niklas, Theo, Julian, Andrei und ein Eigentor der Gäste.