Montag, 20. November 2017 14:20 Alter: 25 days

SG Burbach/Völkersbach/Schöllbronn – SG FG/DJK Rüppurr 2:1 (1:0)

Herbstmeisterschaft und Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals gesichert

Am Mittwochabend stand für die D1 das Kreispokalspiel der dritten Runde zuhause in Völkersbach an. Wie in den Spielen zuvor ging es erneut gegen einen in der höheren Leistungsklasse spielenden Verein.

Es war abzusehen, dass an diesem Tag alles passen musste, um die sehr starken Gegner aus Rüppurr schlagen zu können.
Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf sehr hohem Niveau. Die Gegner hatten zwar mehr Ballbesitz, konnten jedoch dank einer sehr guten Defensivleistung unseres Teams in der ersten Halbzeit kaum gute Torchancen herausspielen. Unserer Mannschaft gelangen immer wieder schön herausgespielte Konter mit sehr großer Torgefahr. So war es glücklich aber auch verdient, dass Kevin Brecht in der letzten Minute der ersten Halbzeit einen dieser tollen Konter erfolgreich zum 1:0 abschließen konnte. In der zweiten Halbzeit entwickelten die Rüppurrer noch mehr Druck, sodass auch sie nun öfters gefährlich vor unser Tor kamen. In der 39. Minute führte ein schöner Spielzug zum Ausgleich. Unser Team war jedoch so stark, dass es bereits fünf Minuten später erneut durch Kevin Brecht in Führung gehen konnte. Nun galt es den hauch dünnen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Mit offenem Visier gab es noch sehr gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, die jedoch nicht in Tore umgesetzt werden konnten.
Mit der besten Saisonleistung, vom Torwart bis zur Sturmreihe, hat es die D1 durch den 2:1 Sieg in einer hochklassigen, packenden und unterhaltsamen Partie geschafft ins Viertelfinale des Kreispokals einzuziehen. Damit konnte wirklich niemand rechnen – eine super Sache, ganz großer Respekt!

SG Schielberg/Herrenalb/Bernbach - SG Burbach/Völkersbach/Schöllbronn :  0:8 (0:4)

Am Samstag ging es im letzten Spiel der Vorrunde zum Derby nach Schielberg. Unser Team war hoch motiviert, schließlich konnte man sich bereits mit einem Unentschieden die Herbstmeisterschaft sichern. In den ersten 20 Minuten war ein kein gutes Spiel. Unser Team war zu verkrampft. Die Abwehr stand zwar sicher, jedoch gab es kaum gute Spielzüge nach vorne und einige Chancen wurden leichtfertig vergeben. In der 22. Minute platzte dann der Knoten mit dem Tor zum 0:1 von Kevin Brecht. Danach konnte unsere Mannschaft die individuelle und vor allem spielerische Überlegenheit gut ausspielen. In den folgenden 20 Minuten waren es Marvin Bauer (3), Noah Rentschler, Mathias Guillaumin, Sören Scheu und erneut Kevin Brecht, die auf den Endstand von 0:8 erhöhen konnten. Damit war der Gegner noch gut bedient, der Sieg hätte deutlich höher ausfallen können.
Im Anschluss an das Spiel hat die Mannschaft und das Trainerteam im Clubhaus in Burbach die tollen sportlichen Erfolge der Vorrunde gebührend gefeiert. Nun geht es weiter mit der Hallensaison.