Dienstag, 23. April 2019 09:23 Alter: 85 days

SpG Völkersbach/Burbach -ESG Frankonia Karlsruhe II 3:0

Fehlendes Glück verhindert deutlicheren Sieg

!m Ostermontag war man Gastgeber für die ESG Frankonia 2 aus Karlsruhe. Bei bestem Frühlingswetter war die Motivation groß, die Erfolge der letzten beiden absolvierten Spiele (2 Siege, 6:1 Tore) auch im Spiel gegen den Vorletzten fortzuführen.

Ähnlich wie vergangene Woche gegen den SV Nordwest, ließen die ersten guten Chance unsererseits nicht lange auf sich warten. Doch ebenso ähnlich wie beim letzten Spiel, vergab man reihenweise Großchancen durch die Offensive um D. Belver oder N. Bechtel. Durch eben diese mangelnde Chancenverwertung und dadurch, dass die Heimmannschaft den Gegner aus der Stadt zu keiner Offensivaktion einlud, ging man mit einem für Frankonia schmeichelhaften 0:0 in die Pause. Nach Wiederanpfiff spielte sich das Spiel weiterhin in der Hälfte des Gegners ab. In der 56. Minute fiel dann endlich das verdiente 1:0, nachdem A. Aleksic den Gästeverteidiger zu einem Eigentor zwang. Keine 10 Minuten später erhöhte N. Aleksic auf 2:0 aus halblinker Position. Anschließend wurde das Spiel ruhiger und die Hektik in der Offensive ließ nach. Trotzdem verpasste man durch weitere hochkarätige Chancen die Führung auszubauen. Das fällige 3:0 vergab Vitus Falk leider nach einer brillanten Volleyabnahme, die Zentimeter am langen Pfosten vorbeisegelte. Für eben jenes Ergebnis sorgte schließlich D. Belver in der 83. Minute.

Mit einem Quäntchen mehr Glück in Sachen Torabschluss, wären das ein oder andere Tor mehr gefallen. Die drei Punkte wurden dennoch souverän eingetütet. (Bericht von T. Wiedemer)

Für die SpG spielten: S. Rabold, A. Bieger, S. Jäger, C. Ertel, D. Leyrer, H. Jurleta, N. Aleksic, N. Bechtel, A. Aleksic, D. Belver, T. Cicak, T. Fritz, B. Tholl, S.V. Falk, T. Wiedemer