Dienstag, 28. Mai 2019 19:47 Alter: 110 days

TSV Spessart – SV Völkersbach 0:4

Bestes Wetter zum Derbynachmittag beim TSV Spessart. Gerade wegen der Rivalität, aber auch weil der letzte Punktgewinn der Saison mittlerweile ein Monat zurück liegt, stand eben jener auf der Agenda unserer Mannschaft. Spessart hatte Anspiel.

Eben jenes durften sie in den darauffolgenden 8 Minuten noch drei weitere Male tun. Bereits in der zweiten Minute ging der SVV durch ein Eigentor nach einer Flanke von A. Schindele in Führung. Nach dem darauffolgenden Anspiel der Hausherren kam M. Trautmann nach Vorlage von N. Obert in der 4. Minute schon gleich zum 2:0. Wieder keine vier Minuten später wurde der Vorlagengeber zum Torschützen und so traf unser USA-Legionär mit seinem ersten Tor zurück beim SVV zum 3:0 nach gerade einmal acht gespielten Minuten. Anschließen ließ das Tempo nach, doch auch weiterhin kamen unsere Jungs, wie D. Ochs der den Pfosten kurz vor Halbzeitpfiff nicht zum letzten Mal in diesem Spiel traf, gefährlich vors Tor. Glück hatten die Völkersbacher als P. Klöpper eine Glanzparade auspackte, während die Spessarter bereits schon zum Jubeln ansetzte. Somit rettete unser Keeper die Null und es blieb beim 3:0 zur Halbzeit. Keine zehn Minuten in der zweiten Halbzeit erhöhte J. Dettweiler nach Vorlage von N. Wehrle auf 4:0 nach einem Freistoß. Durch die glücklose Heimoffensive und die heute stark auftretende Völkersbacher Elf blieb es beim 4:0, nachdem D. Ochs noch zweimal den Pfosten traf.
Nach den letzten vier Niederlagen, tut dieser Derbysieg der SVV-Seele mächtig gut und beflügelt hoffentlich das Team, um im letzten Saisonspiel am kommenden Donnerstag einen Sieg einzufahren. An Christi Himmelfahrt empfängt der SV Völkersbach daheim den TSV 05 Reichenbach 2 um 15 Uhr zum Saisonabschluss.

Für den SVV spielten: P. Klöpper, R. Kilian, M. Peckruhn, D. Marx, A. Herrmann, N. Wehrle, N. Obert, A. Schindele, J. Dettweiler, M. Trautmann, D. Ochs, M. Schindele, T. Cicak, V. Gregory, M. Kleine
 

TSV Spessart 2 – SpG Völkersbach/Burbach 2  2-1

Der letzte Spieltag für unser Perspektivteam stand unter der Devise das Bergdorfderby für sich zu gewinnen. Mit einem Punktgewinn wäre der dritte Platz in der Liga gesichert.

Die erste halbe Stunde war auf beiden Seiten sehr ausgeglichen. Eine zwingende klare Torchance konnte sich keines der beiden Teams erarbeiten. Dennoch gelang dem Heimteam trotz Ausgeglichenheit nach 37 Minuten der 1:0 Führungstreffer. Nachdem man sonst offensives Spiel der SpG gewohnt war, kam man heute nicht so gefährlich wie sonst vor das Tor. Lediglich der ein oder andere Schuss aus der zweiten Reihe ließ ab und zu die Hoffnung auf den Ausgleichstreffer aufblühen. Eben diesem rannte man auch in der zweiten Halbzeit vergebens hinterher. Die Spessarter Abwehr stand öfters mal offen, aber im Fall der Fälle war sie da und die Offensive unserer Jungs fehlte die Kreativität im Angriff. Eben jene zeigten die Spessarter allerdings auch nicht oft. Doch einer dieser Kreativmomenten vollendeten sie über links aus abseitsverdächtiger Position zum 2:0 in der 82. Minute. Kurz vor Ende gelang D. Belver nach Kopfballvorlage von T. Fritz der verdiente Ehrentreffer zum 1:2 und so schoss er sich ebenso zur internen Torjägerkanone.
Trotz bitter Derbyniederlage beendet die SpG nach einer wirklich tollen Saison, die mit ein wenig mehr Glück auch noch besser ausfallen hätte können, auf Platz 3, da Verfolger Herrenalb beim Tabellenschlusslicht ESG Frankonia mit 2:5 Federn ließ.

Für die SpG spielten: S. Rabold, A. Bieger, A. Aleksic, F. Kunz, R. Marx, T. Fritz, S. Jäger, S. Porter, N. Aleksic, R. Piciorus, T. Wiedemer, M. Cosic