Montag, 02. September 2019 10:11 Alter: 71 days

SV Völkersbach - TSV Spessart 1:7

Blamabler Auftritt im Nachbarschaftsduell

Das Derby gegen Spessart war ein Spiegelbild der letzten Woche als man gegen Ittersbach ran musste. Auch am vergangenen Sonntag ging man quasi mit der ersten Chance durch T. Straube, der per Volley nach der ersten Ecke traf, sofort in Führung. Doch postwendend drehten die Gäste das Spiel auf 1:2 und erhöhten bis zum Pausenpfiff auf 1:5.

Spätestens nach dem vierten Gegentreffer, traf der TSV nur noch auf wenig Gegenwehr und Kampfeswillen. Einer der Dämpfer war obendrauf noch der verschossene Elfmeter zum Anschluss, der der Heimelf möglicherweise nochmal einen Schub hätte geben können. Auch die Konzentration des SVV blieb auf dem Mindestmaß, was viele unnötige Ballverluste noch zur Folge hatte. Nach dem Pausentee veränderte sich in der Hinsicht nichts. Spessart blieb weiter am Drücker und erhöhte auf den Endstand eines abermaligen 1:7. Auch wirklich gefährlich wurde keiner mehr der Völkersbacher Versuche in den gegnerischen Strafraum einzudringen. Besonders bitter im Bergdorfderby, solch eine Vorstellung abzuliefern und in der Höhe zu verlieren. Manchmal hat man eben solche Tage, doch im nächsten Spiel sollte wieder der endgültige Wille gezeigt werden, dieses Spiel zu gewinnen.

Für den SVV spielten: P. Klöpper, A. Billet, L. Ochs, C. Strotz, S. Porter, D. Leyrer, A. Herrmann, T. Straube, T. Cicak, C. Lauinger, R. Kilian, J. Ochs, M. Bastian, N. Gregory