Sonntag, 01. Juli 2007 19:52 Alter: 11 yrs

Bambinis beim Spielfest des Ettlinger SV

Am Sonntag waren wir vom Ettlinger SV zum Bambini Spielfest im Sportpark Baggerloch eingeladen. Wir durften 3 Spiele mit unseren Jungs, Joshua Adler, Tim Blödt, Louis Hartmann, Johannes Ochs, Julius Zimmermann, Felix Elsner, Finn Schmidt, Julian Kühn, Tim Kudlocz sowie Andrei Deaconeasa absolvieren.

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen den 1.SV Mörsch. Einigen älteren Spielern war die hohe Niederlage des letzten Jahres noch im Gedächtnis, so dass sie von einer permanenten Abwehrarbeit nicht abzubringen waren. Folglich machten die Mörscher ihr Spiel auf ein Tor und ein Treffer war nur eine Frage der Zeit. Trotz der 0:1 Niederlage ließen sich unsere Jungs nicht einschüchtern, obwohl der nächste Gegner der TSV Spessart war, auch dieser ein Angstgegner für die Grossen. Dieses Mal wurde die permanente Abwehrarbeit aufgegeben und schon konnten wir die Spessarter ein ums andere Mal in Gefahr bringen. Louis Hartmann konnte mit einer gelungenen Aktion die 1:0 Führung herbeiführen und wir konnten jederzeit mit den überwiegend älteren Spessartern mithalten. Das Gegentor konnte unsere Mannschaft kurz vor Schluss nicht verhindern, wir waren jedoch wieder einmal die einzige Mannschaft welche dem TSV einen Punkt abjagen konnte. (Turnier Busenbach). Zwischen den jeweiligen Spielen konnten die Bambinis einen Spieleparcour durchlaufen. Beim Schneeschuhlaufen, Dosenwerfen, Bobbiecarrennen, Tunnelkriechen sowie Hockeylauf konnten die Buben die Zeit bis zu den nächsten Spielen angenehm verkürzen. Bei unserem letzten Spiel gegen den SC Bulach konnten wir uns noch einmal steigern. Unsere Jungs traten zu einem tollen Sturmlauf an, durch je 2 Tore von Louis Hartmann und Joshua Adler sowie glänzender Abwehrarbeit und einem durchs Tor fliegenden Tim Kudlocz war uns ein verdienter 4:1 Sieg gewiss. Ein toller Abschluss für unsere Mannen, welche natürlich alle bei der Siegerehrung mit einer riesigen, hell funkelnden, aus purem Gold geschmiedeten, Medaille belohnt wurden.