Donnerstag, 29. August 2019 17:49 Alter: 75 days

VfR Ittersbach II - SV Völkersbach II 3:3

Team zeigt Moral und kämpft sich trotz dreimaligem Rückstand zum verdienten Unentschieden

Nach dem Unentschieden vergangene Woche, stand am Sonntag der erste Saisonsieg auf der Agenda der Blau-Weißen. Dem Vorhaben zum Trotz gingen allerdings die Gastgeber bereits in der 8. Minute in Führung.

Doch gleich ebenfalls acht Minuten später konnte der SVV II gleich wieder ausgleichen nachdem ein weit getretener Freistoß von M. Peckruhn den Kopf von Toptorjäger der aktuellen Saison P. Hilsendegen fand und zum 1:1 einnickte. Mitte der ersten Hälfte konnten sich die Ittersbacher Reserve dann doch noch einmal in unseren Strafraum kombinieren und trafen aus dem Rückraum zum 2:1 Halbzeitstand. Nach einer guten gespielten Stunde bekamen die Völkersbacher auf der linken Seite einen Einwurf. N. Aleksic verwirrte die Karlsbader Defensive mit einem schnellen Einwurf auf T. Wiedemer. Der Ball fand so über links und über R. Marx den hereinstürmenden F. Ragusa, der den Ball zum abermaligen Ausgleich mit dem Kopf ins Tor bugsierte. Doch auch darauf fanden die Grün-Weißen eine Antwort. Ein Angriff des VfR endete Pfiff des Schiedsrichters. Foulelfmeter. 2:3 Rückstand 15 Minuten vor Ende. Doch der quirlige N. Aleksic über links bemühte seine vorigen vereitelten Torchancen schließlich sechs Minuten später mit dem 3:3 Ausgleich. Der SVV II zeigte Moral und Kampfgeist und konnte trotz fehlender Kondition ab Minute 30 alle drei Treffer egalisieren und nimmt den verdienten Punkt mit heim an den Wasen.

Für den SVV II spielten: S. Falk, M. Peckruhn, C. Seitz, M. Starz, R. Marx, D. Marx, N. Aleksic, S. Jäger, M. Banus, P. Hilsendegen, F. Ragusa, D. Ochwat, T. Wiedemer